Raul über Draxler: Real "eine Möglichkeit"

Raul kennt Draxler aus gemeinsamen Tagen - und der Konktakt ist nie abgerissen. Der Spanier schwärmt in den höchsten Tönen, und glaubt, dass er es weit bringen kann.

Von 2012 bis 2014 spielte Real-Legende Raul für den FC Schalke, und dort auch gemeinsam mit Julian Draxler. Der Spanier steht heute nach wie vor regelmäßig in Kontakt mit dem Offensivmann - und traut ihm auch den Schritt zu Real Madrid zu.

"Wir haben ein gutes Verhältnis zueinander, ja, das hat sich gehalten, über Wolfsburg bis jetzt nach Paris. Er ist sehr zufrieden, dort zu sein", verriet Raul im Gespräch mit dem kicker.

Draxler sei, so Raul weiter, "ein Spieler mit großem Talent, er wollte die Erfahrung Ausland, die hat er jetzt. Es geht für ihn mit Paris um die Meisterschaft, er spielte dort gleich Champions League, wie wir früher schon zusammen. In Paris kann er es jetzt zeigen, tat es auch schon, etwa im Hinspiel gegen Barcelona inklusive Tor. Er ist einer, der den Unterschied macht."

So lasse Draxler "Stück für Stück den talentierten Jungen hinter sich und will nun auch Verantwortung übernehmen. Er könnte in jeder Mannschaft spielen." Das gelte "hoffentlich" auch für Real Madrid, wenngleich Raul direkt hinterherschob: "Ich habe das nicht zu entscheiden."

Gleichzeitig aber stellte der Spanier klar: "Ich weiß nur, dass er ein Spieler mit großer Gegenwart ist und noch größerer Zukunft. Es wäre daher eine Möglichkeit, aber ich sage auch: Für diesen Klub zu spielen ist nicht einfach. Zumal vieles zusammenkommen muss. Und ehrlich: Viele Profis würden gerne für Madrid spielen, mehr als der Klub verpflichten kann."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen