Leipzig mit voller Offensive in Manchester

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Leipzig mit voller Offensive in Manchester
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Leipzig mit voller Offensive in Manchester
Leipzig mit voller Offensive in Manchester

Krise? Welche Krise? Trainer Jesse Marsch und die Fehlstarter von RB Leipzig lachten den Bundesliga-Blues weg. Beim Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher bei Manchester City wurde nach Herzenslust gefeixt und gerangelt.

Die 1:4-Heimpleite gegen den FC Bayern ist abgehakt, wie Marsch es befohlen hatte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Dazu passt die offensive Startelf, die der US-Amerikaner um Emil Forsberg, André Silva und Dani Olmo aufs Feld schickt.

Die Citizens schicken derweil diese Elf aufs Feld.

Champions League heute: Manchester City - RB Leipzig

„Vielleicht ist es nicht fair jetzt, dass wir solche großen Tests wie gegen Bayern und auswärts gegen ManCity haben“, hatte Marsch vor dem Auftakt der Gruppenphase am Mittwoch gesagt (21.00 Uhr/DAZN): „Vielleicht sind wir nicht bereit für eine solch große Herausforderung. Aber egal!“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Auch vor dem Abflug in Leipzig gaben sich die Spieler gelöst und optimistisch. Zweifel können sie sich trotz drei Niederlagen aus vier Ligaspielen nicht erlauben. Denn die Partie bei City setzt den Ton für die kommenden Wochen.

Verlieren darf man bei Teammanager Pep Guardiola und seiner Weltauswahl. Eine Klatsche würde jedoch massiv am Selbstvertrauen nagen. Zumal die Leipziger in Gruppe A auch noch auf Paris St. Germain um Lionel Messi und Neymar treffen - und natürlich auf den FC Brügge.

„Das schwerste Spiel ist das erste jetzt in Manchester“, stellte Marsch im kicker klar: „City ist im Vergleich zu PSG das vielleicht homogenere Team, und ich hatte gehofft, dass wir später gegen sie spielen, weil wir noch mitten in unserem Prozess sind.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Rückschläge sind einkalkuliert, auch am Mittwoch. „Wir werden gegen City alles reinlegen, alles versuchen“, sagt Mittelfeldspieler Kevin Kampl: „Und auch da werden wir, egal wie das Spiel ausgeht, unseren Kopf nicht hängen lassen.“

Champions League: Auch Real, PSG und Liverpool gefordert

Ohne den weiterhin verletzten Rio-Weltmeister Toni Kroos und womöglich auch den langjährigen Bayern-Profi David Alaba steht Real Madrid um den ehemaligen FCB-Trainer Carlo Ancelotti bei Inter Mailand erstmals auf dem Prüfstand.

Für Paris St. Germain mit den Mega-Stars Neymar, Lionel Messi und Kylian Mbappé wäre alles andere als ein Punkt gegen den FC Brügge eine Sensation.

Der AC Mailand wiederum muss bei der Rückkehr in die Champions League im Gastspiel beim FC Liverpool um den deutschen Coach Jürgen Klopp auf den angeschlagenen Zlatan Ibrahimovic verzichten.

ManCity vs. Leipzig: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Manchester City: Ederson - Walker, Dias, Stones, Cancelo - Silva, Rodri, Gündogan - Mahrez, Torres (De Bruyne), Sterling. - Trainer: Guardiola

RB Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Orban, Simakan, Angelino - Laimer, Haidara - Szoboszlai, Olmo, Nkunku - Silva. - Trainer: Marsch

Schiedsrichter: Serdar Gözübüyük (Niederlande)

Champions League LIVE: So können Sie City - Leipzig heute verfolgen:

TV: -

Stream: DAZN

Ticker: City- Leipzig im LIVETICKER auf SPORT1.de oder im Konferenz-Ticker

Alles zur Champions League bei SPORT1


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.