RB Leipzig bietet offenbar für Dani Olmo von Dinamo Zagreb

Goal.com
Nach Barca und Milan ist nun wohl auch Leipzig ins Rennen um Dani Olmo von Dinamo Zagreb eingestiegen. Mit dem Spieler soll man schon einig sein.
Nach Barca und Milan ist nun wohl auch Leipzig ins Rennen um Dani Olmo von Dinamo Zagreb eingestiegen. Mit dem Spieler soll man schon einig sein.

RB Leipzig bemüht sich offenbar intensiv um Spielmacher Dani Olmo von Dinamo Zagreb und soll bereits ein Angebot für den Spanier abgegeben haben. Der kicker bestätigte am Dienstagabend einen entsprechenden Bericht der kroatischen Zeitung Sportske Novosti.

Demnach soll sich die erste Offerte von RB Leipzig auf eine feste Ablöse in Höhe von 16 Millionen Euro sowie weiterer Bonuszahlungen belaufen. Zudem habe der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga mit Olmo selbst bereits eine Einigung erzielen können.

Nach Leipzig? Dani Olmo drängt wegen der EM auf Zagreb-Abschied

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Es ist mein Ziel, an der EM 2020 teilzunehmen, und das wird in den nächsten Monaten schwierig für mich, wenn ich nur in einer kleinen Liga wie in Kroatien spiele", erklärte Olmo zuletzt mit Blick auf seine aktuelle Situation. Der 21-Jährige hatte im November beim 7:0-Sieg gegen Malta sein Debüt in der spanischen A-Nationalmannschaft gefeiert.

Leipzig soll Olmo, der 2014 aus der Jugend des FC Barcelona nach Kroatien gewechselt war, bereits vor drei Jahren im Visier gehabt haben. Nun sind die Sachsen laut Sportske Novosti Favorit auf die Verpflichtung des U21-Europameisters.

In der laufenden Saison kommt der offensive Mittelfeldspieler auf acht Tore und sieben Vorlagen in 22 Spielen. Sein Vertrag bei Dinamo läuft noch bis Sommer 2021.

Lesen Sie auch