RB-Neuzugang schwärmt von Messi

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
RB-Neuzugang schwärmt von Messi
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
RB-Neuzugang schwärmt von Messi
RB-Neuzugang schwärmt von Messi

Neuzugang Ilaix Moriba vom Vizemeister RB Leipzig hat seinen früheren Mitspieler Lionel Messi in höchsten Tönen gelobt.

“In den Trainingseinheiten ist uns eigentlich nie etwas eingefallen, wie wir ihn stoppen können”, sagte der 18-Jährige, den Leipzig vom FC Barcelona geholt hatte, bei seiner Vorstellung am Mittwoch. In der abgelaufenen Rückrunde hatte Moriba bei Barca gemeinsam mit Messi gespielt, der mittlerweile zu Paris Saint-Germain gewechselt ist. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Messi bereitet erstes Profitor von Moriba vor

Mit RB wird Moriba in der Gruppenphase Champions League erneut auf Messi und PSG treffen.

“Wir haben es natürlich nicht ganz in der Hand, ob wir uns auf dem Platz messen können”, so Moriba: “Aber klar ist dann natürlich auch, dass es auf dem Platz keine Freundschaft gibt und es da zur Sache geht”, sagte er über den Superstar, der ihm im vergangenen März sein erstes Profitor vorbereitet hatte.

“Dass er mir die Vorlage gegeben hat zu meinem Tor, ist für mich unvergesslich. Sicher auch für meine Familie”, erinnerte sich Moriba, der als Ausnahmetalent im Mittelfeld gilt.

Mit Leipzig wolle er den maximal möglichen Erfolg haben, sich aber auch als Spieler weiterentwickeln. So sei er jemand, der “nicht irgendein Spieler sein will”, sagte Moriba: “Ich will selber auch Geschichte schreiben im Fußball. Klar ist aber auch, dass ich dafür jeden Tag hart arbeiten muss.”

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.