• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Wie reagiert der BVB auf die Supercup-Pleite?

·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wie reagiert der BVB auf die Supercup-Pleite?
Wie reagiert der BVB auf die Supercup-Pleite?

Der Supercup ging verloren, doch im DFB-Pokal und vor allem in der Bundesliga ist Borussia Dortmund bestens aus den Startlöchern gekommen.

Am zweiten Spieltag will die Mannschaft von Trainer Marco Rose an den furiosen 5:2-Auftaktsieg gegen Eintracht Frankfurt anknüpfen. Der nächste Gegner heißt SC Freiburg. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Gegen den Sportclub setzt der BVB erstmals von Beginn an auf Donyell Malen. Der Neuzugang (kam von PSV Eindhoven) rückt in die Startelf.

Im Vergleich zum 1:3 gegen den FC Bayern im Supercup muss dafür Youssoufa Moukoko auf die Bank.

Dort wird das Supertalent dicht neben Mats Hummels Platz nehmen. Der Kapitän ist wieder als Ersatzmann zurück im Kader.

Der BVB will also in der Liga die Bayern-Niederlage verarbeiten.

Und der Sportclub könnte genau der richtige Kontrahent für den BVB sein um den Frust der 1:3-Niederlage gegen den FC Bayern vom Dienstag wegzuwischen. Das letzte direkte Duell im Februar ging zwar an Freiburg, generell wird Dortmund seiner Favoritenrolle gegen die Breisgauer aber meist gerecht. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

29 von 45 Partien gingen an den BVB, nur fünfmal konnte Freiburg gewinnen. Dortmund darf sich zudem auf die Rückkehr von Mats Hummels, Emre Can, Raphael Guerreiro, Julian Brandt und Thomas Meunier freuen. Das Quartett hatte am Freitag wieder am Mannschafstraining teilgenommen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Beste Voraussetzungen für eine souveräne Vorstellung.

Bundesliga: Frankfurt fordert Augsburg

Für die unter die Räder gekommenen Frankfurter geht es derweil darum, in die Saison zu finden. Neben der Klatsche bei Dortmund musste die Truppe aus Hessen auch schon das bittere Erstrunden-Aus im Pokal (0:2 gegen Waldhof Mannheim) verkraften.

Nach Pleiten: Wolfsburg muss gegen Hertha ran

Die nächste Standortbestimmung steht außerdem dem VfL Wolfsburg bevor. Nach einer wenig befriedigenden Vorbereitung und einem zähen Liga-Auftakt waren die Wölfe unter der Woche wegen einem Regelverstoß nachträglich aus dem Pokal geflogen - die Stimmung dürfte entsprechen bedrückt sein.

Auswärts muss die Truppe von Trainer Mark van Bommel gegen Hertha BSC ran - der Hauptstadtklub hatte sein erstes Bundesliga-Spiel ebenfalls in den Stand gesetzt.

In den weiteren Spielen stehen sich am Samstagnachmittag auch noch die SpVgg Greuther Fürth und Arminia Bielefeld sowie der VfL Bochum und der FSV Mainz gegenüber. Zum Topspiel des Tages kommt es am Abend wenn Bayer Leverkusen die Borussia aus Mönchengladbach fordert.

So können Sie den BVB und die Bundesliga am Samstagnachmittag live verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.