Real Betis: Barca-Leihgabe Carles Alena schließt Wechsel zu Real Madrid nicht aus

Nur selten finden langjährige Spieler von Barca den Weg zum Erzrivalen Real Madrid. Carles Alena will das jedoch für seine Zukunft nicht ausschließen.
Nur selten finden langjährige Spieler von Barca den Weg zum Erzrivalen Real Madrid. Carles Alena will das jedoch für seine Zukunft nicht ausschließen.

Mittelfeldspieler Carles Alena, der aktuell vom FC Barcelona an Real Betis verliehen ist, hat trotz seiner langen Vergangenheit bei den Katalanen einen Wechsel zu Erzrivale Real Madrid grundsätzlich nicht ausgeschlossen.

"Ich würde es nicht ablehnen, für Real Madrid zu spielen", sagte der 22-Jährige gegenüber El Larguero. "Ich werde mein ganzes Leben lang Barcelona-Fan sein, aber mir wurde beigebracht, niemals nie zu sagen. Dennoch sind sie Rivalen für mich."

Carles Alena kam als Siebenjähriger zum FC Barcelona

Alena schloss sich bereits mit sieben Jahren Barca an, im November 2016 feierte er sein Debüt bei den Profis. Insgesamt 39-mal lief Alena für die Blaugrana auf.

In der Winterpause ließ sich Alena bis Saisonende an Real Betis verleihen, eine Kaufoption wurde dabei nicht vereinbart. Die Hoffnung auf eine Zukunft bei Barca hat er noch nicht aufgegeben: "Ernesto Valverde hat mir nie erklärt, warum ich nicht spiele. Ich habe es bereits gesagt, hoffentlich sieht man sich in der Zukunft noch einmal, denn mein Verhältnis zum Klub ist weiterhin sehr gut", schloss er.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch