Real dank Benzema auf Kurs - AC Mailand muss zittern

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Real dank Benzema auf Kurs - AC Mailand muss zittern
Real dank Benzema auf Kurs - AC Mailand muss zittern

Real Madrid nimmt dank des Jubiläums-Treffers von Doppelpacker Karim Benzema weiter Kurs auf das Achtelfinale in der Champions League. Der spanische Rekordmeister setzte sich am Mittwoch gegen Schachtjor Donezk mit 2:1 (1:1) durch. Benzema leitete dabei den Sieg mit dem 1000. Champions-League-Tor der Madrilenen ein, die mit neun Punkten zunächst die Tabellenführung in Gruppe D übernahmen.

Dem AC Mailand droht hingegen das vorzeitige Aus. Der italienische Top-Klub holte durch das 1:1 (0:1) gegen den FC Porto seinen ersten Punkt in der Königsklasse und bleibt Tabellenletzter in der Gruppe B. Gewinnt Atletico Madrid am Abend (21.00 Uhr/DAZN) beim FC Liverpool, kann Milan die ersten beiden Plätze nicht mehr erreichen. Für Porto ist mit fünf Zählern auf dem Konto die Tür zum Achtelfinale weiter offen.

Benzema knackte die 1000-Tore-Marke in der 14. Minute, nach einem Pass von Vinicius Junior musste der Franzose nur noch einschieben. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Fernando (39.). Benzema sicherte Madrid, mit Ex-Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf, schließlich den Sieg (61.).

Für Porto traf Luis Diaz (6.), Chancel Mbemba bescherte Mailand durch ein Eigentor (61.) den ersten Punkt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.