Real-Fanshop im Bernabeu überfallen

·Lesedauer: 1 Min.
Real-Fanshop im Bernabeu überfallen
Real-Fanshop im Bernabeu überfallen

Der spanische Rekordmeister Real Madrid beklagt einen Einbruch in seinen Haupt-Fanshop im Estadio Santiago Bernabeu.

Wie die Polizei am Donnerstagabend spanischen Medien bestätigte, ereignete sich der Diebstahl am frühen Morgen kurz nach sechs Uhr. (Service: Ergebnisse von La Liga)

Unter der Beute waren demnach mehrere Trikots und andere Merchandise-Artikel, der Gesamtwert der gestohlenen Ware war zunächst nicht bekannt.

Mehrere Täter seien mit einem Wagen in die Fassade des Ladens hinein gefahren, um diese aufzubrechen. Anschließend packten sie Shirts und andere Kleidungsstücke aus dem Geschäft in zwei weitere Autos, die draußen bereit standen.

Ein Augenzeuge meldete den Überfall, die Diebe flüchteten jedoch unerkannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.