Vor Real-Kracher: Bayern-Star Hummels bricht Training ab

SID
Vor Real-Kracher: Bayern-Star Hummels bricht Training ab

Herber Rückschlag für Bayern München: Der deutsche Fußball-Rekordmeister muss im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) auf Weltmeister Mats Hummels verzichten. "Mittwoch stehe ich definitiv nicht auf dem Platz", sagte Hummels der Bild-Zeitung. Zuvor hatte der Innenverteidiger mit einer Sprunggelenksverletzung das Training abbrechen müssen.
Der 28-Jährige klagte nach einem Pressschlag über Schmerzen. Am Sonntagabend teilten die Münchner mit, dass Hummels "eine Verletzung des Kapselbandapparats" erlitten habe und damit "zunächst" ausfalle. Damit werden wie schon beim 4:1-Erfolg am Samstag gegen Borussia Dortmund Weltmeister Jerome Boateng und Javi Martínez die Innenverteidigung gegen die Königlichen bilden.
Wieder zurück im Training war am Sonntag Stürmer Thomas Müller nach seiner Verletzung am Sprunggelenk. Ancelotti rechnet gegen Real fest mit dem Weltmeister, auch Manuel Neuer soll wieder dabei sein. Der Torhüter war nach seiner Fuß-OP aber auch am Sonntag noch nicht wieder auf dem Platz.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen