Real jagt offenbar deutschen Nationalspieler

Goal.com

Real Madrid hat angeblich ernsthaftes Interesse daran, Timo Werner im kommenden Sommer zu verpflichten. Das berichtete Sky am Montag unter Berufung auf eigene Informationen.

Im vergangenen Sommer gab es Spekulationen über einen Wechsel von RB-Stürmer Werner zum FCB. Nun soll Real Madrid ihn ins Visier genommen haben.
Im vergangenen Sommer gab es Spekulationen über einen Wechsel von RB-Stürmer Werner zum FCB. Nun soll Real Madrid ihn ins Visier genommen haben.

Ein Angebot der Königlichen für den Stürmer von RB Leipzig sei trotz der Vertragsverlängerung im vergangenen Sommer bis 2023 nur noch eine Frage der Zeit, heißt es in dem Sky-Bericht. Grund dafür ist eine angebliche Ausstiegsklausel, die es Werner ermöglichen soll, die Leipziger nur ein Jahr nach der Verlängerung seines Arbeitspapiers zu verlassen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Real: Offenbar unzufrieden mit Jovic und Diaz - kommt Werner?

Werner werde dem Bericht zufolge schon sehr intensiv gescoutet, weil man bei Real zwar einerseits mit Karim Benzema (Vertrag bis 2021) wohl noch einmal verlängern werde, mit den anderen Stoßstürmern wie Luka Jovic und Mariano Diaz aber nicht zufrieden sei.

Der für rund 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt verpflichtete Jovic kommt in Madrid größenteils nur zu Kurzeinsätzen, in denen er erst einen Treffer erzielen konnte. Weil der Serbe bei den Königlichen massiv in der Kritik steht, nahm Trainer Zinedine Zidane den 22-Jährigen zuletzt in Schutz: "Man muss Geduld mit ihm haben. Er ist sehr gut und wird viele Tore schießen. Wir setzen auf ihn und müssen geduldig sein."

Timo Werner spielt seine statistisch beste Bundesliga-Saison

Anders als Jovic überzeugt Werner beim Bundesliga-Spitzenreiter aus Leipzig in der laufenden Saison jedoch auf ganzer Linie. Nach langwierigen Vertragsverhandlungen im Sommer mit den Sachsen und dem Gerücht über eine Einigung mit dem FC Bayern München über einen Wechsel spielt Werner aktuell wohl seine beste Saison für die Bullen.

In 25 Pflichtspielen erzielte Werner 23 Treffer und bereitete zudem zehn Tore vor. "Ich bin mir relativ sicher - ohne jetzt zu viel Angst zu verbreiten, was die gegnerischen Torhüter angeht -, dass er noch ein paar Schritte gehen wird und noch torgefährlicher wird", sagte RB-Trainer Julian Nagelsmann über seinen Top-Torjäger.

Lesen Sie auch