Real Madrid: Gareth Bale offen für künftigen Wechsel in die MLS

Goal.com

Angreifer Gareth Bale von Real Madrid könnte sich vorstellen, in der Zukunft in der MLS zu spielen. Angesprochen auf die US-amerikanische Profiliga sagte der Waliser im Podcast "Hat-Trick" des International Champions Cup: "Ich mag die Liga sehr, sie ist im Laufe der Jahre so stark gewachsen.“

"Der Standard wird viel besser, die Klubs verbessern sich, die Einrichtungen und Stadien verbessern sich“, führte Bale aus und betonte: "Wenn wir in der Vorbereitung dort spielen, sind die Partien schwierig ... es ist eine Liga, die im Aufwind ist und immer noch besser wird.“

Gareth Bale: "MLS würde mich definitiv interessieren"

Ein Wechsel über den großen Teich wäre für den 30-Jährigen deshalb eine Option. "Viel mehr Spieler wollen jetzt nach Amerika kommen. Das würde mich definitiv interessieren“, verriet Bale, der noch bis 2022 bei Real unter Vertrag steht.

Bereits im Jahr 2013 wechselte der Rechtsaußen für 101 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu den Königlichen. Dort kam er zuletzt nur noch sporadisch zum Einsatz und gilt als Streichkandidat. Bale soll bei Real jährlich rund 17 Millionen Euro verdienen und hat es deshalb angeblich trotz nur 18 Einsätzen in der laufenden Saison nicht eilig, die spanische Hauptstadt zu verlassen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch