Real Madrid - Zinedine Zidane kündigt an: "Werde keine 20 Jahre mehr Trainer sein"

Goal.com

Real Madrids Chefcoach Zinedine Zidane hat betont, dass er seine langfristige Zukunft nicht unbedingt auf der Trainerbank sieht.

"Ich werde keine 20 Jahre mehr Trainer sein, ich weiß nicht wie lange noch", sagte Zidane auf einer Pressekonferenz und erklärte: "Ich werde früher aufhören. Alles kann passieren. Ich plane nichts - was mich motiviert ist, von Tag zu Tag zu schauen."

Zinedine Zidane über Trainerjob: "Es ist anstrengend"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der 48-jährige Franzose hatte Anfang 2016 erstmals das Amt des Cheftrainers bei Real übernommen und dreimal in Folge die Champions League gewonnen. Nachdem er Ende Mai 2018 zurückgetreten war, kehrte Zidane im März 2019 zu den Königlichen zurück und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2022.

Er betonte, dass die hohen Anforderungen an einen Trainer bei einem Verein wie Real ihren Tribut fordern: "In meinen Kopf war ich immer Spieler. Als ich in meinen 18 oder 19 Jahren als Spieler gefragt wurde, ob ich später Trainer werde, habe ich Nein gesagt. Schließlich wurde ich es doch - aber es ist sehr anstrengend. Ich glaube nicht, dass ich das noch 20 Jahre machen werde."

Dennoch stellte Zidane klar, dass sich die Fans der Madrilenen keine Sorgen über einen zeitnahen Abschied des früheren Weltfußballers machen müssen. "Niemand sollte etwas in meine Aussagen hinein interpretieren. Ich trainiere den besten Klub der Welt, und ich bin glücklich, egal, was hier passiert."

Lesen Sie auch