Real Madrids Lucas Vazquez fällt nach Unfall im Kraftraum bis Ende des Jahres aus

Zinedine Zidane muss rund sechs Wochen auf Rechtsaußen Lucas Vazquez verzichten. Grund ist wohl ein Unfall im Kraftraum.
Zinedine Zidane muss rund sechs Wochen auf Rechtsaußen Lucas Vazquez verzichten. Grund ist wohl ein Unfall im Kraftraum.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid muss bis zum Ende des Jahres auf Flügelstürmer Lucas Vazquez verzichten. Wie die Blancos am Donnerstag offiziell mitteilten, brach der 28-Jährige sich einen Zeh am linken Fuß. Wegen dieser Blessur kann er mutmaßlich erst 2020 wieder für den LaLiga-Titelanwärter auflaufen.

Nachdem Vazquez im Oktober bereits zwei Wochen lang wegen Wadenprobleme pausieren musste, ist das Zustandekommen der neuerlichen Verletzung kurios: Die Marca schreibt, dem Rechtsaußen sei im Kraftraum ein Gewicht auf den Fuß gefallen und dabei habe er sich den Zehenbruch zugezogen.

Real Madrid: Lucas Vazquez fehlt im Clasico gegen FC Barcelona

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vazquez wird damit Spiele gegen einige namhafte Gegner verpassen. Unter anderem geht es für Real in den kommenden Wochen in der Champions League gegen Paris Saint-Germain und in LaLiga gegen Pokalsieger Valencia und den Erzrivalen FC Barcelona.

Vazquez absolvierte in dieser Saison bisher neun Pflichtspiele, in denen ihm ein Tor und eine Vorlage gelangen. Zuletzt stand er beim 4:0-Sieg in Eibar in der Starformation von Trainer Zinedine Zidane.

In Zidanes Offensive fällt also nach Marco Asensio und James Rodriguez damit der dritte Spieler verletzungsbedingt aus.

Lesen Sie auch