Real Sociedad beendet Mirandés' Pokal-Märchen

Sportinformationsdienst
Sport1

Der spanische Traditionsverein Real Sociedad aus San Sebastián steht erstmals seit 1988 im nationalen Pokalfinale. Die Basken, die eine Runde zuvor Real Madrid mit 4:3 ausgeschaltet hatten, gewannen auch das Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey beim Zweitligisten CD Mirandés mit 1:0 (1:0). Schon das Hinspiel vor eigenem Publikum hatte Real Sociedad mit 2:1 für sich entschieden.


Nationalspieler Mikel Oyarzabal entschied das Spiel per Handelfmeter (41.), auch im Hinspiel hatte der Offensivspieler einen Foulelfmeter verwandelt.

Mit San Sebastiáns Erfolg ist ein rein baskisches Endspiel noch nähergerückt: Athlétic Bilbao hat im Hinspiel gegen den Erstliga-Konkurrenten FC Granada ein 1:0 vorgelegt und geht mit guten Aussichten in das Rückspiel am Donnerstag. Das Finale steigt am 18. April in Sevilla.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch