Mega-Finish bei Red Sox: "Wie auf der Playstation"

Christian Vazquez war beim irren Sieg der Boston Red Sox in der MLB gegen die Cleveland Indians der gefeierte Held

Die Boston Red Sox haben in der MLB einen irren Sieg gegen die Cleveland Indians gefeiert.

Christian Vazquez knallte den Ball beim Stand von 9:10 aus Bostons Sicht zu einem Homerun nahezu genau übers Center Field hinweg - die Red Sox feierten durch insgesamt drei Runs einen Walk-Off-Sieg. (Die MLB LIVE im TV und LIVESTREAM bei SPORT1 US)

12:10 hieß es am Ende für das Team aus Beantown, das durch den Erfolg wieder Platz 1 in der East Division der American League erobert. 

Vazquez lässt Red Sox gegen Indians jubeln

Vazquez wurde für seine Heldentat gebührend gefeiert: Mit ausgestreckten Armen stand er vor dem Dugout der Red Sox und wurde mit einem kompletten Fass Gatorade geduscht. (Ergebnisse und Spielplan der MLB)

"Das war wie ein Playstation-Spiel", jubelte Xander Bogaerts, der Vazquez mit dem Kübel übergossen hatte: "Es ging hoch und runter - wie auf der Playstation." Für Vazquez war es erst der zweite Homerun seiner Karriere bei 208 Besuchen am Schlagmal.


Die Partie dürfte als eine der verrücktesten dieser Saison in die Geschichtsbücher eingehen.

Bostons Star Chris Sale gab insgesamt sieben Runs ab, fünf alleine in den ersten zwei Innings, so viele wie noch nie in dieser Saison. In den letzten sechs Spielen zusammen hatte er nur fünf Runs erlaubt.

Viel besser lief es bei Indians-Pitcher Carlos Carrasco auch nicht: Er servierte den Red Sox im zweiten Inning einen 5:0-Lauf und hielt insgesamt nur eineinhalb Innings durch, bis er raus war - so kurz stand er als Starter (abgesehen von Verletzungen) noch nie auf dem Feld.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen