Rehm verbessert eigenen Weltrekord

Rehm verbessert eigenen Weltrekord
Rehm verbessert eigenen Weltrekord

Paralympicssieger Markus Rehm hat seinen eigenen Weltrekord im Weitsprung verbessert.

Der Prothesenspringer kam bei der Golden Roof Challenge in der Innsbrucker Innenstadt auf 8,66 m und steigerte seine fast genau vor einem Jahr aufgestellte Bestmarke um vier Zentimeter.

Zum Weltrekord der olympischen Athleten von Mike Powell fehlen ihm damit lediglich noch 29 Zentimeter.

Rehm hatte im Vorjahr mit 8,18 m seine vierte Goldmedaille bei Paralympics gewonnen, in diesem Jahr fehlt nach der Verschiebung der WM in Kobe/Japan ein echter Höhepunkt im Kalender der Leichtathleten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.