Reißt Havelse das Ruder herum?

·Lesedauer: 1 Min.
Reißt Havelse das Ruder herum?
Reißt Havelse das Ruder herum?

Am Freitag trifft die Reserve des Sport-Club Freiburg auf den TSV Havelse. Der Sport-Club siegte im letzten Spiel und hat nun 19 Punkte auf dem Konto. Die elfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Havelse gegen den FSV Zwickau.

Freiburg II gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 14 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Mehr als Platz 14 ist für den Sport-Club Freiburg II gerade nicht drin. Wer den Sport-Club als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 59 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Defensive von Freiburg II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 25-mal war dies der Fall. Die Bilanz des Sport-Club Freiburg II nach 15 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, vier Remis und sechs Pleiten zusammen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Sport-Club dar.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim TSV Havelse. Die mittlerweile 35 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte der Gast. Im Tableau ist für Havelse mit dem 20. Platz noch Luft nach oben. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TSV Havelse in den vergangenen fünf Spielen.

Mit Freiburg II trifft Havelse auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.