Rekord! Über 200.000 Fans am Sachsenring

Rekord! Über 200.000 Fans am Sachsenring
Rekord! Über 200.000 Fans am Sachsenring

Bei ihrem Comeback nach drei Jahren haben die Fans beim Großen Motorrad-Preis von Deutschland am Sachsenring für einen historischen Rekord gesorgt.

Insgesamt 232.202 Besucher und damit mehr als jemals zuvor kamen verteilt über drei Tage nach Hohenstein-Ernstthal, die bisherige Bestmarke stammte aus dem Jahr 2011 (230.133).

"Das Interesse am Motorrad-Grand-Prix war nie höher als in diesem Jahr, das haben mehr als 230.000 Besucher am Wochenende bei Deutschlands größtem Einzelsportevent bewiesen", sagte ADAC-Vorstand Lars Soutschka: "Wir haben an drei Tagen ein großartiges Motorsport-Festival mit begeisterten Fans erlebt. Das zeigt: Motorsport in Deutschland ist 'in'."

Am Sonntag fast 100.000 Fans da

2020 war der Grand Prix wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden, im Vorjahr wurde hinter verschlossenen Türen ohne Publikum gefahren.

Am Rennsonntag verfolgten diesmal 95.214 Fans, wie Marcel Schrötter (Vilgertshofen) in der Moto2 Vierter wurde. Am Freitag kamen zum Training 50.786, am Samstag zum Qualifying 86.202 Zuschauer.

Bei den vergangenen zehn Auflagen beim Kultevent wurde die 200.000er-Marke siebenmal geknackt. Nur 2012 (195.695), 2017 (164.801) und 2018 (193.355) gelang dies nicht.

Die Zuschauerentwicklung im Überblick:

2022: 232.202 (Freitag: 50.786, Samstag: 86.202, Sonntag: 95.214)

2021: keine Zuschauer erlaubt

2020: Grand Prix abgesagt

2019: 201.162

2018: 193.355

2017: 164.801

2016: 212.411

2015: 211.588

2014: 209.408

2013: 204.491

2012: 195.695

2011: 230.133

2010: 224.668

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.