Rekord-Brasilianer verlässt Bayer

·Lesedauer: 1 Min.
Rekord-Brasilianer verlässt Bayer
Rekord-Brasilianer verlässt Bayer
Rekord-Brasilianer verlässt Bayer

Bundesligist Bayer Leverkusen und der brasilianische Linksverteidiger Wendell gehen nach sieben Jahren getrennte Wege.

Wie der Klub am Donnerstagabend mitteilte, wechselt der 28-Jährige zum portugiesischen Spitzenklub FC Porto. Insgesamt 250 Pflichtspiele hat Wendell für Leverkusen bestritten und damit mehr als jeder andere Brasilianer. Über die Ablösemodalitäten gab es keine Angaben. (Service: Ergebnisse der Bundesliga)

Wendells Vertrag in Leverkusen wäre im kommenden Jahr ausgelaufen. Er war 2014 von Gremio Porto Alegre nach Leverkusen gekommen und erhält bei seinen neuen Verein in Portugal einen Vertrag bis 2025.

"Wendell hat sich bei uns von einem zurückhaltenden jungen Kerl zu einem gestandenen Profi entwickelt, der sich immer leidenschaftlich mit Bayer 04 identifiziert hat", sagte Sportdirektor Simon Rolfes, der mit Wendell noch als Spieler gemeinsam auf dem Platz stand: "Er hat hier Eindruck hinterlassen und ist uns auch künftig immer willkommen."

Wendell betonte, dass es für ihn wichtig sei, “nun eine neue Herausforderung anzunehmen”.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.