Rekorde für Schwimmpaar - Köhler und Wellbrock räumen ab

SPORT1, Sportinformationsdienst
Sport1

Erst schwamm Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock deutschen Rekord, dann überbot ihn seine Freundin Sarah Köhler mit einem Weltrekord.

Am dritten Tag der Kurzbahn-DM in Berlin sorgte das deutsche Schwimmpaar gleich in den ersten beiden Endläufen für einen spektakulären Doppelschlag.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der 22-jährige Wellbrock verbesserte bei seinem Sieg über 800 m Freistil in 7:32,04 Minuten die vier Jahre alte deutsche Bestmarke von Florian Vogel um 1,4 Sekunden. Wenig später unterbot die drei Jahre ältere Köhler in 15:18,01 Minuten über 1500 m den Weltrekord der Spanierin Mireia Belmonte von 2014 um 1,7 Sekunden.


Die Vizeweltmeisterin von Gwangju hatte schon am Donnerstag über 800 m ihren eigenen deutschen Rekord verbessert. Wellbrock und Köhler, die bei der Langbahn-WM in Südkorea für vier der sieben deutschen Schwimm-Medaillen verantwortlich waren, verzichten mit Blick auf die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Tokio auf die Kurzbahn-EM in Glasgow (4. bis 8. Dezember).

Lesen Sie auch