Rekordtransfer vergessen! Kuriose Kader-Panne bei Ajax

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Sébastien Haller wechselt Anfang Januar für eine Rekordsumme zu Ajax Amsterdam. Doch bei der Meldung der Europa-League-Kader unterläuft Ajax eine Panne.

Für 22,5 Millionen Euro sicherte sich Ajax Amsterdam Anfang Januar die Dienste des Ex-Frankfurters Sébastien Haller.

Doch ob der Rekordtransfer des niederländischen Rekordmeisters auch in der anstehenden K.o.-Runde in der Europa League auf Torejagd gehen wird, ist mehr als fraglich. Denn offenbar ist Ajax bei der Meldung des Spielerkaders eine Panne unterlaufen. (Spielplan und Ergebnisse der Europa League)

In der offiziellen Spielerliste für die K.o.-Runde der Europa League, die auf der UEFA-Webseite einzusehen ist, fehlt überraschend Hallers Name. Einzig Oussama Idrissi, erst am Montag vom FC Sevilla ausgeliehen, meldete Ajax nach - nicht aber Haller. Ein Versehen?

Lesen Sie auch: Effenberg stellt Schalkes Huntelaar-Deal infrage

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben

Haller auf Kaderliste vergessen? Ajax rätselt über Schuldfrage

"Es ist in der Tat wahr, dass Haller nicht auf unserer Spielerliste für die Europa League steht", sagte ein Ajax-Sprecher bei ESPN NL: "Wir arbeiten zusammen mit dem KNVB (niederländischer Fußball-Verband, Anm.d.Red.) und der UEFA daran, herauszufinden, wo die Dinge falsch gelaufen sind."

Die Schuldfrage ist noch nicht geklärt. Sollte der Fehler allerdings aufseiten des Klubs liegen, gilt es als nahezu ausgeschlossen, dass Haller noch nachgemeldet werden kann.

Ajax trifft in der Zwischenrunde auf den OSC Lille (Europa League: OSC Lille - Ajax Amsterdam, am 18. Februar ab 21 Uhr im LIVETICKER) - Stand jetzt ohne Rekordtransfer Haller.

VIDEO: Bayern-Boss Rummenigge will Reform der Champions League