Zweitliga-Relegation findet vor Fans statt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Zweitliga-Relegation findet vor Fans statt
Zweitliga-Relegation findet vor Fans statt

Drittligist FC Ingolstadt kann am Donnerstag (18.15 Uhr) im Relegations-Heimspiel gegen Zweitligist VfL Osnabrück von 250 Zuschauern unterstützt werden. Die Behörden erteilten dazu eine Genehmigung.

"In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Stadt haben wir erreicht, dass wir unter Beachtung der Hygienemaßnahmen eine gewisse Anzahl an Plätzen belegen können und außerdem auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Stadion lassen dürfen", sagte FCI-Geschäftsführer Manuel Sternisa.

Die Tickets werden unter den Dauerkarteninhaber:innen verlost. Voraussetzung für einen Zutritt ins Stadion sind entweder ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, ein Impfnachweis oder eine ärztliche Bescheinigung über eine Genesung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.