Remis gegen Bochum: Sandhausen seit sieben Spielen ohne Sieg

SID
Remis gegen Bochum: Sandhausen seit sieben Spielen ohne Sieg

Der SV Sandhausen tritt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf der Stelle. Durch das torlose Remis gegen den VfL Bochum blieben die Kraichgauer zum siebten Mal in Folge ohne Sieg. Die Sandhäuser verbuchten dabei drei Unentschieden und vier Niederlagen. 
Der Ex-Bundesligist aus Bochum ist ebenfalls seit vier Partien sieglos und hat von den vergangenen zehn Auswärtsspielen nur eine gewonnen. 
Das Unentschieden am Samstag brachte beide Teams nicht weiter. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt für Sandhausen acht, für Bochum sieben Zähler. Der SVS rangiert allerdings in der Tabelle weiterhin vor dem VfL.
Die beste Chance in der ersten Halbzeit hatte vor 5465 Zuschauern Bochums Jan Gyamerah (14.) auf dem Fuß. Aus sechs Metern scheiterte er jedoch am glänzend reagierenden SVS-Keeper Marco Knaller. Beide Mannschaften scheuten das Risiko, so blieben Torchancen Mangelware. Mit ihrem auf Kompaktheit ausgerichteten Spiel neutralisierten sich die Teams weitestgehend. Die Zuschauer bekamen keinen Fußball-Leckerbissen geboten.
Auch in der zweiten Halbzeit boten beide Teams den Fans weiterhin Hausmannskost, Torchancen gab es weiterhin kaum. Nur selten konnten sich die Offensivspieler durchsetzen und Gefahr vor dem gegnerischen Tor heraufbeschwören.
Die Bestnoten bei Sandhausen verdienten sich Tim Kister und Markus Karl. Bei den Gästen gefielen Tim Hogland und Johannes Wurtz.









Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen