Reus beim BVB wieder im Mannschaftstraining

Für den Publikumsliebling der Dortmunder Anhänger ist ein Ende seiner ewigen Leidenszeit in Sicht. Am Sonntag war er wieder auf dem Platz.

Zur heißesten Saisonphase ist Marco Reus beim Bundesligisten Borussia Dortmund ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Nach sechs Wochen Pause wegen eines Muskelfaserrisses auf der Rückseite des linken Oberschenkels absolvierte der Nationalspieler am Sonntag erstmals wieder eine Einheit im Kreise seiner Mitspieler.

Ein Einsatz - zumindest von Beginn an - im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen den AS Monaco erscheint dennoch unwahrscheinlich. "Wir wissen nicht, wann wir ihn reinbringen sollen, wenn wir alle drei Tage spielen", hatte BVB-Trainer Thomas Tuchel vor dem Liga-Spiel bei Bayern München (1:4) gesagt.

Den BVB erwarten englische Wochen mit dem Hin- und Rückspiel (18. April) gegen Monaco, den Ligaspielen gegen Eintracht Frankfurt (15.4.), Borussia Mönchengladbach (22.4.) und den 1. FC Köln (29.4.) sowie dem Pokal-Halbfinale beim FC Bayern (26.4.).

Am Sonntag trainierten neben Reus die Reservisten wie Nuri Sahin, Sven Bender und Alexander Isak, flankiert von zahlreichen U23-Spielern.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen