Reus fordert eine Reaktion: "Es fehlt an der Bereitschaft"

Reus fordert eine Reaktion: "Es fehlt an der Bereitschaft"
Reus fordert eine Reaktion: "Es fehlt an der Bereitschaft"

Kapitän Marco Reus fordert von seinen Mitspielern bei Borussia Dortmund und sich selbst nach der blamablen Leistung gegen den SC Paderborn (3:3) eine klare Reaktion. "Das Problem ist, dass wir immer dann gut spielen, wenn wir das Gefühl haben, wir haben nichts mehr zu verlieren. Es fehlt an der Bereitschaft, von Beginn an zu leiden", sagte Reus während der Mitgliederversammlung am Sonntag in den Westfalenhallen. Die Mannschaft wurde mit Pfiffen empfangen.
Es gehe nun darum, ab dem Champions-League-Spiel beim FC Barcelona am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) "auf dem Platz zu zeigen, dass wir das besser können. Da gehören gewisse Tugenden dazu: einfach die Bereitschaft zu zeigen", sagte Reus. Die Mannschaft habe das Paderborn-Spiel aufgearbeitet: "Es war zwingend notwendig, gewisse Dinge anzusprechen, die aber intern bleiben."
Den angezählten Trainer Lucien Favre nahm der Nationalspieler erneut in Schutz. "Wir schieben die Verantwortung nicht weiter. Wir auf dem Platz müssen in der Lage sein, so ein Spiel zu gewinnen", betonte er. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch