Ribéry mit emotionalem Abschiedsbrief

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Ribéry mit emotionalem Abschiedsbrief
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ribéry mit emotionalem Abschiedsbrief
Ribéry mit emotionalem Abschiedsbrief

Dieser Abschied fällt ihm wirklich nicht leicht.

Nach zwei Jahren endet die Zeit von Franck Ribéry beim AC Florenz. Die Fiorentina entschied sich dazu, den Vertrag mit dem 38 Jahre alten Franzosen nicht mehr zu verlängern. Ribéry, der 2019 nach seinem Ende beim FC Bayern nach Florenz kam, verabschiedete sich im Anschluss via Instagram emotional von den Fans des italienischen Erstligisten.

SNICKERS® Fan Talks Live: Belgien - Italien mit David Odonkor und Aaron Troschke ab 20.45 Uhr im LIVESTREAM

Ribéry postet emotionales Abschiedsvideo

Der Flügelstürmer postete ein Video von seinen emotionalsten Szenen in Florenz. Angefangen mit seiner Vorstellung vor den jubelnden Fans bis hin zu Eindrücken aus seiner Zeit als Spieler des Klubs aus der Toskana.

Zusätzlich zu dem Video schrieb der den Fiorentina-Fans einen Abschiedsbrief.

"Liebe Fiorentina-Fans, Abschied nehmen ist immer schwer. Denn ich hätte gerne auch im nächsten Jahr an eurer Seite gestanden und das lila Trikot getragen, aber leider haben wir unser Schicksal nicht immer in der Hand", schrieb Ribéry und machte damit deutlich, dass er durchaus gerne noch länger beim italienischen Erstligisten geblieben wäre.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Zukunft von Ribéry offen

Das Gute sei, dass sie sich von nun an die tollen gemeinsamen Momente erinnern könnten. "Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um mich für zwei wunderbare Jahre zu bedanken."

In seinem Brief machte Ribéry deutlich, die Florenz-Fans von Anfang an in sein Herz geschlossen zu haben. "Ich erinnere mich noch an meine Ankunft am Flughafen und meine Präsentation im Artemio Franchi Stadion. Schon nach wenigen Tagen wusste ich, dass ich am richtigen Ort bin und habe euch sofort in mein Herz geschlossen", schrieb der langjährige Bayern-Spieler.

Er hätte mit seiner Familie einige tolle Zeiten mit den Fans erlebt und er habe immer 100 Prozent für den Verein gegeben. "Vielen Dank für Eure fantastische Unterstützung, ich werde Euch sehr vermissen und ich werde Florenz sehr vermissen. Ich wünsche Euch für die Zukunft alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg", schloss er.

Wie es mit Ribéry weitergeht, steht derweil noch nicht fest. In 51 Spielen für die Italiener erzielte er fünf Tore. Zu einem möglichen Karriereende äußerte sich der jetzt vereinslose Franzose nicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.