Bayern lässt Verteidiger ziehen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
Bayern lässt Verteidiger ziehen
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bayern lässt Verteidiger ziehen
Bayern lässt Verteidiger ziehen

Die TSG Hoffenheim hat Chris Richards zurückgeholt. Die Kraichgauer leihen den Verteidiger erneut vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München aus, schon in der vergangenen Saison war der 21-jährige US-Amerikaner für Hoffenheim aufgelaufen.

"Chris hat uns in der vergangenen Halbserie als zweikampfstarker und schneller Verteidiger ohne Anlaufschwierigkeiten weitergeholfen", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG. Richards kommt laut Klubangaben wegen der "noch immer ungewissen Rückkehr der langzeitverletzten Abwehrspieler Benjamin Hübner und Ermin Bicakcic".

Der US-Nationalspieler hatte bei den Bayern in der U23 unter dem heutigen TSG-Chefcoach Sebastian Hoeneß trainiert. In der laufenden Saison wurde er je einmal in der Bundesliga und im DFB-Pokal eingewechselt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.