Riesige Schulden! Steuer-Ärger für Neymar

·Lesedauer: 1 Min.
Riesige Schulden! Steuer-Ärger für Neymar
Riesige Schulden! Steuer-Ärger für Neymar
Riesige Schulden! Steuer-Ärger für Neymar

Superstar Neymar vom französischen Spitzenklub Paris St. Germain hält nicht nur den Ablöse-Weltrekord, sondern ist auch in Sachen Steuerschulden ganz weit vorne.

Nach offiziellen Angaben muss er in Spanien satte 34,6 Millionen Euro nachzahlen.

Mit seinen Steuerschulden ist Neymar die Nummer eins auf der veröffentlichen Liste mit Tausenden von prominenten Namen.

Allerdings hat der Brasilianer dafür schon eine Lösung gefunden: Medienberichten zufolge hat er eine Stundung ausgehandelt und den offenen Betrag damit auf unter eine Million reduziert.

Der 222-Millionen-Euro-Mann spielte von 2013 bis 2017 beim spanischen Renommierklub FC Barcelona. (Transfermarkt Die heißesten Gerüchte im Transferticker)

Auch Carlo Ancelotti auf Liste der Steuer-Sünder

Auf der Liste der schlimmsten Steuersünder Spaniens steht auch der neue Real-Madrid-Coach Carlo Ancelotti (früher FC Bayern München).

Wie Sportmediaset berichtet, schuldet der Italiener dem spanischen Staat immerhin 1,46 Millionen Euro.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.