"Toller Freund und Mentor" - Djokovic trauert um Kobe

SPORT1
Sport1

Die Sportwelt trauert um einen der Größten aller Zeiten!

NBA-Legende Kobe Bryant ist am Sonntag bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen. 

Innerhalb kürzester Zeit kam es weltweit zu einer riesigen Welle der Anteilnahme.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


"Es gibt keine Worte, die den Schmerz beschreiben können, den ich durch den Verlust von Gigi und meinem Bruder Kobe empfinde. Ich liebe dich und wir werden dich vermissen. Meine Gedanken sind bei der Bryant-Familie und den anderen Passagieren an Bord", schrieb Bryants langjähriger Teamkollege Shaquille O'Neal bei Twitter. 


"Verdammt. RIP Mamba. Wir dürfen niemals vergessen, wie wertvoll das Leben ist. Genauso wie diejenigen, die einem wertvoll sind. Lasst sie niemals vergessen, wie sehr ihr sie liebt", war von Mark Cuban, Besitzer Dallas Mavericks, zu lesen. 

Der fünfmalige NBA-Champion Dennis Rodman war "am Boden zerstört von der Nachricht, dass mein Freund Kobe Bryant gestorben ist".

Mavericks-Profi Luka Doncic schrieb: "Das kann nicht wahr sein!"

SPORT1 hat weitere Reaktionen zum tragischen Tod Bryants gesammelt:


Dirk Nowitzki (NBA-Champion 2011): "Mamba, dies trifft mich wirklich hart. Ich werde mich immer daran erinnern, wie ich nach Spielen nach Hause gekommen bin, um zu sehen, wie du das vierte Viertel dominierst. Du hast so viele rund um die Welt inspiriert, mich eingeschlossen. Du wirst immer vermisst werden. Du wirst immer in Erinnerung bleiben. Du wirst immer geliebt werden. Ruhe in Frieden mit Deinem Engel Gigi."


Usain Bolt (achtmaliger Sprint-Olympiasieger): "Ich kann es immer noch nicht glauben."


Tom Brady (sechsmaliger Super-Bowl-Champion): "Wir vermissen dich schon jetzt, Kobe."


Eric Garcetti (Bürgermeister von Los Angeles): "Kobe Bryant war ein Riese, der Menschen überall mit seinem unvergleichlichen Geschick auf dem Feld inspirierte und begeisterte. Er beeindruckte mit einem Intellekt und seinem Demut als Vater, Ehemann, kreatives Genie und Botschafter für das Spiel, das er liebte. Er wird für immer im Herzen von Los Angeles leben und im Laufe der Zeit als einer unserer größten Helden in Erinnerung bleiben."


Dennis Rodman (fünfmaliger NBA-Champion): "Ich bin am Boden zerstört von der Nachricht, dass mein Freund Kobe Bryant gestorben ist. Meine Gebete gehen an seine Frau und seine Kinder."



Tony Parker (viermaliger NBA-Champion): "Ich bin untröstlich angesichts dieser Nachricht. Du warst eine wahre Legende und ein wahrer Freund."


Kareem Abdul-Jabbar (NBA-Legende und -Topscorer): "Die meisten Menschen werden sich an Kobe als den großartigen Athleten erinnern, der eine ganze Generation von Basketballspielern inspiriert hat. Aber ich werde mich immer an ihn als Mann erinnern, der viel mehr als ein Athlet war."

Scottie Pippen (sechsmaliger NBA-Champion): "Ich bin fassungslos. Worte können das nicht einmal ansatzweise beschreiben. Ein unglaublich trauriger und tragischer Tag."


Miami Heat: "Unsere Herzen sind mit großer Trauer erfüllt. Wir senden unsere Gebete an die Familie von Kobe Bryant und die Betroffenen des Unglücks."


Novak Djokovic (Tennisspieler): Mein Herz schmerzt sehr angesichts dieser Nachricht. Kobe war ein toller Mentor und Freund für mich. Du und deine Tochter werdet für immer in unseren Herzen leben. Es gibt nicht genug Worte, um mein tiefstes Mitgefühl für die Bryants und jede Familie, die von dieser Tragödie betroffen ist auszudrücken. Ruhe in Frieden mein Freund."


Rafael Nadal (Tennissspieler): Ich wachte am Morgen auf und hörte die schreckliche Nachricht vom Tod eines der größten Sportsmänner der Welt. Kobe Bryant, seine Tochter Gianna und andere Passagiere. Mein Beileid an seine Frau und seine Familie. Ich bin schockiert."


Alexander Zverev (Tennisspieler): "Jeder, der den Sport liebt und ihn verfolgt, ist gerade am Boden zerstört. Ein wahrer Profi und ein Vorbild für alle, die ihm auf seiner Reise gefolgt sind aber auch ein Vater und Familienmensch. Ruht in Frieden Kobe und Gigi. Ihr werdet nicht vergessen werden."


Cristiano Ronaldo (Fußballspieler): "So traurig von der herzzerreißenden Nachricht von Kobes Tod und dem seiner Tochter Gianna zu hören. Kobe war eine wahre Legende und Inspiration für so viele. Mein Beileid geht an seine Familie und Freunde und an alle Familien, die bei dem Unfall ihr Leben verloren haben. RIP Legende"


Tiger Woods (Golfspieler): "Es ist unvorstellbar, die Realität, dass er nicht mehr da ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen, was seine Familie gerade durchmacht. Es ist schockierend, ich bin unbeschreiblich traurig. Ich habe nicht verstanden, warum die Leute das ("Mach es für Mamba"; Anm. d. Red.) gerufen haben. Jetzt weiß ich es."

Lesen Sie auch