Rittner bleibt Tennis-Cheftrainerin

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Barbara Rittner
    German tennis player
Rittner bleibt Tennis-Cheftrainerin
Rittner bleibt Tennis-Cheftrainerin

Barbara Rittner bleibt bis mindestens Ende 2023 Cheftrainerin für den Bereich Damen und weiblicher Nachwuchs im Deutschen Tennis Bund (DTB).

Das gab der Verband am Dienstag bekannt. Die 48-jährige Rittner war von 2005 bis 2017 Kapitänin des deutschen Fed-Cup-Teams und ist seit 2009 die erste Bundestrainerin im mitgliederstärksten Tennisverband der Welt.

„Barbara Rittner verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz sowohl als Spielerin als auch als Bundestrainerin“, sagte DTB-Präsident Dietloff von Arnim.

Ritter ist „stolz und hochmotiviert“

„Das macht sie zu einer hervorragenden Besetzung für diese Position, und wir sind sehr froh darüber, dass sie ihre Kompetenzen weiterhin in den DTB einbringen wird.“

Rittner erklärte, sie sei „stolz und hochmotiviert, mich weiterhin in verantwortlicher Position für den DTB einzubringen“.

Sie tue dies „mit klaren Ambitionen.

In der Vergangenheit haben mich immer Werte wie Leidenschaft, Disziplin, Durchhaltevermögen und letztlich die Liebe zum Tennissport angetrieben.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.