Robert Huth dementiert Derby-County-Gerücht mit Karriereende: "Ich habe aufgehört"

Goal.com
Seit Sommer ist Robert Huth vereinlos. Nun verkündete der ehemalige Nationalspieler eher zufällig sein Karriereende.

Robert Huth dementiert Derby-County-Gerücht mit Karriereende: "Ich habe aufgehört"

Seit Sommer ist Robert Huth vereinlos. Nun verkündete der ehemalige Nationalspieler eher zufällig sein Karriereende.

Der frühere deutsche Nationalspieler Robert Huth hat bei Twitter eine Nachricht über ein angebliches Engagement beim englischen Zweitligisten Derby County dementiert und gleichzeitig indirekt sein Karriereende verkündet.

"Da könnte wirklich nicht weniger Wahres dran sein. Ich habe aufgehört! (Ich habe einfach nur kein Interview gegeben und mich darüber ausgeheult)", antwortete der 34-Jährige auf einen Tweet des früheren Beraters John Harriott, wonach Huth sich mit Derby County auf einen Eineinhalbjahresvertrag geeinigt habe.

Roberth Huth wurde mit Leicester Meister

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Innenverteidiger hatte zuletzt von 2015 bis 2018 bei Leicester City gespielt, war mit den Foxes 2016 sensationell englischer Meister geworden. Seit vergangenen Sommer war er ohne Klub, hatte bis dato aber auch nicht offiziell sein Karriereende verkündet.

Huth, der 2001 als 16-Jähriger von Union Berlin zum FC Chelsea gewechselt war, hatte seine gesamte Profilaufbahn in England verbracht. Neben den Blues und Leicester spielte er auch für Middlesbrough und Stoke, absolvierte zudem 19 Länderspiele für Deutschland.

Bei der WM 2006 stand er im Kader der DFB-Elf und kam im abschließenden Gruppenspiel gegen Ecuador auch zu einem Einsatz.

Lesen Sie auch