Rode kehrt nach Knieproblemen zurück

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld wieder auf Mittelfeldmotor Sebastian Rode zurückgreifen. "Rode hat wieder mittrainiert und wird die Reise nach Bielefeld machen", sagte Trainer Adi Hütter auf der Spieltagspressekonferenz. Die vergangenen beiden Partien hatte der 30-Jährige wegen Knieproblemen verpasst.

Hütter warnte sein Team nach dem jüngsten Erfolgslauf mit vier Siegen aus fünf Partien vor Leichtsinnigkeit. "Bielefeld macht das richtig gut, bei ihren Niederlagen sind sie meist mit nur einem Tor Unterschied als Verlierer vom Platz gegangen. Sie laufen unheimlich viel und haben in Doan einen kreativen Schlüsselspieler", sagte der 50-Jährige. Seine Mannschaft erwarte am Samstag (15.30 Uhr/Sky) "ein sehr intensives Fußballspiel".

Für das Ziel Europapokal wollen die Frankfurter in der Rückrunde ihren Ruf als Remiskönige ablegen. "Die neun Unentschieden sind eine Zahl, die man korrigieren kann. Vielleicht lieber die eine oder andere Niederlagen mehr und dafür eben auch den einen oder anderen Sieg mehr", gab Hütter die Marschroute für die zweite Halbserie aus.