Rohr verlängert in Nigeria - WM als Ziel

Sport1

Gernot Rohr bleibt bis 2022 Trainer der nigerianischen Fußball-Nationalmannschaft.

Der 66-Jährige werde in der kommenden Woche einen neuen Vertrag unterschreiben, teilte der nationale Verband NFF am Dienstag mit. Der gebürtige Mannheimer trainiert die "Super Eagles" bereits seit 2016.

Das Exekutivkomitee des Verbandes habe den Weg zu den Verhandlungen frei gemacht, ließ die NFF in einem Statement in Abuja verlauten. Rohr soll Nigeria zum Afrika-Cup 2021 in Kamerun sowie zur WM 2022 in Katar führen.


Rohr arbeitet seit zehn Jahren auf dem Kontinent. Zuvor hatte er Gabun, den Niger und Burkina Faso trainiert.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch