Roma-Sportdirektor: Totti beendet Karriere am Saisonende

SID
Roma-Sportdirektor: Totti beendet Karriere am Saisonende

Francesco Totti beendet am Saisonende nach 24 Jahren beim AS Rom seine Profikarriere und startet ein neues Leben als Fußballmanager. Das erklärte der neue Roma-Sportdirektor Ramon Rodriguez Verdejo bei seiner offiziellen Vorstellung am Mittwoch. "Es gibt eine Vereinbarung mit dem Klub, dass dies Tottis letztes Jahr als Spieler ist. Danach wird er hier eine andere Position einnehmen", sagte der allgemein als "Monchi" bekannte Spanier.
Der 40 Jahre alte Totti steht seit 1993 bei Rom, dem Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger, unter Vertrag. Für den Hauptstadtklub erzielte Totti in mehr als 600 Pflichtspielen 307 Tore. Totti hat nie für einen anderen Klub gespielt, sein letzter Auftritt im AS-Trikot wird das Heimspiel am 28. Mai gegen den FC Genua.
Tottis aktueller Vertrag läuft im Sommer aus. Mit einer Verlängerung war auch angesichts der angespannten Beziehung zu Trainer Luciano Spalletti kaum zu rechnen. Schon am Ende der vergangenen Saison hatte es aufgrund der Meinungsverschiedenheiten Spekulationen um ein Karriereende gegeben, Totti verdiente sich mit einer Reihe wichtiger Tore aber einen neuen, zwölfmonatigen Vertrag.
Nun holt ihn jedoch Monchi ins Management. "Ich möchte ihn an meiner Seite. Er ist Roma. Er kann mir beibringen, was Roma ist", sagte der Spanier, der 2014, 2015 und 2016 mit dem FC Sevilla die Europa League gewonnen hatte, am Mittwoch.
Ein Totti wird aber auch in Zukunft im Roma-Trikot auflaufen: Tottis elfjähriger Sohn Cristian spielt auch Fußball. Wie könnte es anders sein, im Nachwuchs der Roma. "In drei oder vier Jahren werde ich ihn genau unter die Lupe nehmen. Er liebt Fußball. Sollte ich jedoch merken, dass er nicht talentiert ist, werde ich es ihm sagen", hatte Totti unlängst gesagt.




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen