Roma-Trainer Fonseca muss im Sommer gehen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Roma-Trainer Fonseca muss im Sommer gehen
Roma-Trainer Fonseca muss im Sommer gehen

Paulo Fonseca muss im Sommer seinen Trainerstuhl beim italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom räumen. Der Klub werde den auslaufenden Vertrag mit dem 48-Jährigen nicht verlängern, teilte die Roma mit.

Rom hatte den Portugiesen im Juni 2019 als Nachfolger von Claudio Ranieri geholt, nach dem jüngsten 2:6 gegen Manchester United im Halbfinal-Hinspiel der Europa League war die Kritik aber lauter geworden.

"In den vergangenen zwei Jahren haben wir viele Höhen und Tiefen erlebt, aber ich habe immer alles für diesen Verein und diese Stadt gegeben", sagte Fonseca, der die Saison noch beenden darf: "Wir haben noch einige wichtige Spiele vor uns."

Rom liegt derzeit in der Serie A nur auf Rang sieben. Weil allerdings Atalanta Bergamo und Juventus Turin das Pokalfinale bestreiten, reicht dieser in diesem Jahr zumindest für einen Platz in der neuen Conference League.