Ronaldo kehrt ins Training zurück - und mahnt zur Geduld

Sportinformationsdienst
Sport1

Cristiano Ronaldo ist wieder ins Training des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin eingestiegen.

Der 35 Jahre alte Portugiese war noch vor Inkrafttreten der Ausgangssperre in seine Heimat Madeira geflogen.

Nach seiner Rückkehr befand sich Ronaldo zunächst in einer 14-tägigen Quarantäne, ehe er am Dienstag wieder zur Mannschaft stieß. Schon am 4. Mai hatten die in Turin verbliebenen Juve-Profis das Einzeltraining wieder aufgenommen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


"Wenn wir geduldig und konsequent bleiben, finden wir einen Weg, die Schwierigkeiten hinter uns zu lassen", twitterte Ronaldo am Dienstagabend.

Wann es in der Serie A weitergeht, ist noch offen. Die italienische Regierung hat Sportevents bis zum 14. Juni verboten. Erst danach soll beschlossen werden, ob die Fußballsaison zu Ende gespielt werden kann.

Lesen Sie auch