Rookie Acosta neuer Moto3-Weltmeister

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Rookie Acosta neuer Moto3-Weltmeister
Rookie Acosta neuer Moto3-Weltmeister

Der spanische Motorrad-Pilot Pedro Acosta hat sich beim vorletzten Saisonrennen in Portimao/Portugal vorzeitig den Weltmeistertitel in der Moto3-Klasse gesichert.

Der 17 Jahre alte KTM-Fahrer fuhr nach einer Aufholjagd vom 14. Platz zum Sieg und baute damit seine Führung im Klassement vor Dennis Foggia aus. Der Italiener hatte vor dem Rennen ebenfalls noch Chancen auf den Titel, stürzte aber in der letzten Runde.

Acosta, der den sechsten Saisonsieg feierte, hat vor dem letzten Rennen 259 Punkte, 46 Zähler dahinter folgt Foggia (Honda). Acosta wechselt nach seinem ersten Titelgewinn zur neuen Saison in die Moto2. Der neue Champion ist in der kleinsten Klasse der erste Rookie seit Loris Capirossi 1990, der den Titel holte.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.