"Surreal": Rooney führt Derby bei Debüt zum Sieg

SPORT1
Sport1

Gelungener Auftakt für Wayne Rooney.

Der Spielertrainer von Derby County gab beim Championship-Spiel gegen den FC Barnsley sein Debüt als Spieler und gewann mit seinem Team 2:1. Der 34-Jährige lieferte die Vorlage für das 1:0.

Rooney wurde von Derby als Spielertrainer verpflichtet. Der langjährige Torjäger des FC Everton und von Manchester United ist Co-Trainer des niederländischen Teammanagers Phillip Cocu.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


"Es war surreal", sagte der 19-jährige Max Bird bei Sky nach der Partie an der Seite seines neuen berühmten Teamkollegen: "Mit einem meiner Helden zusammenzuspielen war für mich wie ein Traum."

Rooney selbst hat sich hohe Ziele gesetzt und erklärte nach seinem Debüt, dass er das Thema Aufstieg trotz Tabellenplatz 17 noch nicht abgehakt hat. "Natürlich ist das erreichbar. Wir können es sicherlich in die Playoffs schaffen, wenn wir mehr Konstanz zeigen", meinte der Stürmer.

Rooney läuft als Kapitän auf

Rooney, der als Kapitän auflief, hatte dabei zunächst Schwierigkeiten, sich auf ungewohnter Rolle ins Spiel der Rams zu integrieren. Der langjährige Spieler von Manchester United spielte nicht im Sturm, sondern agiert aus dem Mittelfeld heraus.

Die erste Hälfte ging dabei klar an den Gastgeber. Allein Stürmer Jack Marriott hatte drei Riesenchancen, den Gastgeber in Führung. Einmal schoss er unter anderem allein vor dem Tor kläglich vorbei, ein anderes Mal scheiterte er am österreichischen Torwart Samuel Sahin-Radlinger, der in der vergangenen Saison ein Bundesliga-Spiel für Hannover 96 absolvierte.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Vor der Pause belohnten sich die Gastgeber dann. Ausgangspunkt war Rooney, der einen Freistoß aus dem Halbfeld hereinbrachte. Diesmal blieb Marriott cool und verwandelte.


Rooney auch am zweiten Tor beteiligt

Kurz nach der Pause hatte Derby die Chance zum 2:0, doch Sahin-Radlinger verhinderte mit einer Flugeinlage den Treffer.

Dann klingelte es allerdings auf der anderen Seite. Derby-Keeper Ben Hames kann einen Schuss nicht festhalten und Elliot Simoes, der in der ersten Hälfte für den Deutschen Mike-Steven Bähre gekommen war, bedankte sich.

Doch Derby schlug zurück und wieder war Rooney beteiligt. Der ehemalige Nationalspieler leitete den Treffer mit einer Seitenverlagerung ein, die anschließende Flanke nickte Stürmer Martyn Waghorn ein.

Durch den Sieg feiert Derby das erste mal zwei Siege in Folge und festigt Platz 17, Barnsley bleibt Vorletzter.

Lesen Sie auch