Rooney holt Remis bei Trainer-Premiere

Sportinformationsdienst
Sport1

Die Fans von Derby County bereiteten Wayne Rooney einen warmherzigen Empfang.

Bei seiner Premiere als Co-Trainer des niederländischen Teammanagers Philipp Cocu wurde der 34-Jährige mit viel Applaus empfangen. Allerdings musste sich der englische Nationalmannschafts-Rekordtorschütze mit einem 1:l gegen die Queens Park Rangers begnügen.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der langjährige Torjäger des FC Everton und von Manchester United ist von Derby als Spieler-Trainer verpflichtet worden, kann allerdings als Aktiver erst ab Anfang Januar ins Geschehen eingreifen. Zuletzt stand Rooney bei DC United in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) unter Vertrag.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Den Torriecher von Rooney kann Derby gut gebrauchen. Die Rams weisen als Tabellen-Vierzehnter 14 Punkte Rückstand auf die zweitplatzierte Elf von West Bromwich Albion auf, die Play-off-Ränge sind sechs Zähler entfernt. Tabellenführer Leeds United ist schon 15 Punkte enteilt.

Lesen Sie auch