Pleite nach Wechsel-Wirbel: Rose nimmt es auf "meine Kappe"

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Nach dem Wechsel-Wirbel um seine Person hat Trainer Marco Rose von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach die Verantwortung für die Niederlage gegen den FSV Mainz 05 übernommen.

"Es war eine Niederlage, die ich auf meine Kappe nehme, die ich verantworte", sagte Rose nach dem 1:2 (1:1) gegen den Tabellenvorletzten.

Am vergangenen Montag war bekannt geworden, dass Rose von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch macht und im Sommer zum Ligarivalen Borussia Dortmund wechselt.

Dadurch sei "eine Menge Unruhe" im Umfeld gewesen, so Rose: "Ich weiß, dass es drumherum nicht ruhiger wird."

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch gegen Manchester City in Budapest gehe es jetzt darum, "Vertrauen und Ruhe ins Umfeld zu bekommen."

Durch die Niederlage gegen Mainz rutschte Gladbach auf Rang acht ab. Der Rückstand auf einen Champions-League-Rang beträgt neun Zähler.