Rose verrät: Diese SMS schrieb mir Klopp zum Auftakt

·Lesedauer: 3 Min.
Rose verrät: Diese SMS schrieb mir Klopp zum Auftakt
Rose verrät: Diese SMS schrieb mir Klopp zum Auftakt
Rose verrät: Diese SMS schrieb mir Klopp zum Auftakt

Marco Rose und Alexander Zickler waren gut drauf. Trotz der bitteren 1:2-Pleite in Freiburg war das BVB-Trainerduo am Dienstagabend bei “Brinkhoff’s Ballgeflüster” im Dortmunder Westfalenpark zu Späßen aufgelegt.

“Ich verliere mega ungern und habe schon zwei Tage zum Verdauen gebraucht”, sagte Rose. “Ich wohne ja mit Zicko zusammen, da heulen wir uns gegenseitig aus.”

Auf die Frage von Moderator Nobby Dickel, wie die beiden Trainer eigentlich einst zusammengefunden haben, sagte Zickler grinsend: “Marco war erst U16-Trainer, dann bei der U18. Als die Anfrage kam, musste ich ihn erst mal googlen.”

Gelächter bei den rund 500 schwarz-gelben Fans! (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Alle Video-Highlights der Bundesliga immer ab Montag, 0 Uhr in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Rose und Zickler wohnen in WG

Rose, der zur Saison 2017/2018 als Jugendtrainer den Bundesliga-Job bei RB Salzburg übernahm, entgegnete cool: “Zicko hat ja recht. Ich war zu meiner Zeit als Spieler in Mainz ja eher dafür bekannt, hinters Tor zu flanken. Die Fans haben gejubelt, wenn meine Bälle mal wieder auf die Tribüne geflogen sind. Ich habe ein paar Bundesliga-Spiele gemacht – ich weiß aber nicht, wie.”

“STAHLWERK Doppelpass” am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV und im Stream auf SPORT1

Seit drei Jahren arbeiten Rose und Zickler nun schon zusammen. Wie zu Gladbach-Zeiten wohnen die beiden auch im Ruhrpott in einer WG. “Über all die Jahre ist schon eine große Freundschaft entstanden”, sagt Zickler über die Beziehung zu seinem “Chef”. “Er ist ein toller Typ, der extrem auf dem Boden geblieben ist. Ihm ist das Team wichtig. Marco ist immer auf Augenhöhe mit dir.”

Das fehlte Rose gegen Freiburg

Am Dienstag sprach Rose rückblickend auch nochmal über die Freiburg-Pleite. Was sein Team seiner Ansicht nach im Breisgau hat missen lassen: “Bedingungslosigkeit!”, meint Rose (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga).

Das habe er der Mannschaft auch heute in einer Teambesprechung in aller Deutlichkeit mitgeteilt. “Sie dürfen keine Forderungen an das Wetter, an den Zwischenstand oder irgendwas anderes stellen. Sie müssen denken: Ich ziehe mein Ding hier komplett durch. Von der ersten bis zur letzten Minute. Das sind die paar Prozente, die uns in Freiburg gefehlt haben. Daran müssen wir arbeiten. Das ist auch Kopfarbeit. Wir werden das immer wieder einfordern und nicht nachlassen.”

Rose: “Geht nur um die großen Ziele”

Von seiner Art, Fußball mit dem BVB zu spielen, hat Rose indes klare Vorstellung: “Ich finde es geil, wenn man als Team viel investiert, alles reinhaut und nach einem gewonnenen Spiel müde und zufrieden ins Bett geht.”

DAZN gratis testen und die Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Angesprochen auf seine Ziele mit der Borussia sagte Rose: “Wenn du BVB-Fan bist oder für den BVB arbeitest, dann geht es nur um die großen Ziele! Fertig! Aus! Aber vom Reden gewinnst du nichts. Wir müssen es auch auf den Platz bringen!”

Das schrieb Klopp Rose

Übrigens: Mit seinem Kumpel und Vorgänger Jürgen Klopp ist Rose weiterhin regelmäßig im Austausch. Nach dem 5:2-Sieg gegen Frankfurt zum Bundesliga-Auftakt vor 25.000 Fans in Dortmund schrieb Klopp seinem Nachfolger eine SMS: “Kloppo hat mir nach dem Spiel geschrieben: Stell dir vor, das Ding ist rappelvoll!”

Rose richtete außerdem einen Wunsch an die BVB-Anhänger: “Ich hoffe, dass wir hier bald was gemeinsam zu feiern haben!”

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.