Rossi, Marquez und Co. fahren mit: MotoGP veranstaltet eSports-Rennen

Mario Fritzsche
motorsport.com

In Zeiten, in denen aufgrund der Coronavirus-Pandemie bis mindestens Mai keine echten MotoGP-Rennen stattfinden werden, gibt es nun einen virtuellen Ersatz. Denn am kommenden Sonntag, 29. März, geht das erste offizielle eSports-Rennen mit diversen MotoGP-Stars über die Bühne.

Gefahren wird auf dem virtuellen Mugello Circuit der Simulation MotoGP19 von Milestone. Angekündigt haben sich unter anderem MotoGP-Weltmeister Marc Marquez und dessen Erzrivale Valentino Rossi, der diese Pläne bereits vorab verraten hat.

Auch Rossis Teamkollege Maverick Vinales sowie der letztjährige MotoGP-Rookie des Jahres Fabio Quartararo und auch Alex Rins sind für das erste eSports-Rennen angekündigt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Das eSports-Rennen im virtuellen Mugello ist auf eine Distanz von sechs Runden angesetzt. Zuvor gibt es ein fünfminütiges Qualifying, in dem die Startaufstellung ermittelt wird. Das komplette eSports-Event wird am Sonntag, 29. März, ab 15:00 Uhr MESZ live übertragen, wobei die Zeitumstellung auf Sommerzeit zu beachten ist.

Übertragen wird unter anderem auf dem YouTube-Kanal von MotoGP sowie auf den Social-Media-Kanälen der Rennserie. Noch viel mehr zum Thema eSports gibt es bei Motorsport Games.

Mit Bildmaterial von Milestone.

Lesen Sie auch