Rot, keine Ecke, kein Schuss aufs Tor - Wölfe punkten glücklich

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Der VfL Wolfsburg quält sich bei seinem Champions-League-Comeback zu einem glücklichen Remis in Lille. Doch am Ende steht: keine Ecke, kein Schuss aufs Tor und ein Platzverweis.

Der VfL Wolfsburg kommt beim französischen Meister aus Lille zu einem glücklichen Remis. (Bild: Reuters)
Der VfL Wolfsburg kommt beim französischen Meister aus Lille zu einem glücklichen Remis. (Bild: Reuters)

Der VfL Wolfsburg hat bei seinem Comeback in der Champions League ein glückliches Remis geholt.

Das Team von Trainer Mark van Bommel trennte sich mit 0:0 vom französischen Meister OSC Lille und sicherte sich damit zumindest einen Punkt in der Gruppe G. 

Wölfe eine halbe Stunde in Unterzahl

Die Wölfe hatten eine halbe Stunde zu zehnt gespielt, nachdem John Anthony Brooks in der 63. Minute mit Gelb-Rote vom Platz geflogen war.

Lille indes wurde der entscheidende Treffer zum Sieg durch den Schiedsrichter verwehrt. Jonathan Davids Tor bekam wegen einer vorherigen Aus-Position des Balles nachträglich keine Anerkennung. 

Machtdemonstration! Bayern fertigt blasses Barca ab

Wolfsburg wiederum konnte mit nahezu gar nichts glänzen. Der VW-Klub gab magere zwei Torschüsse ab, von denen aber keiner direkt aufs Tor ging. Ebenso konnte man sich keine einzige Ecke herausspielen.

Für die Wölfe war es das erste Champions-League-Spiel seit April 2016, als man im Viertelfinal-Rückspiel mit 0:3 bei Real Madrid untergegangen und aus dem Turnier ausgeschieden war. Cristiano Ronaldo hatte alle drei Tore erzielt.

VIDEO: FC Bayern, City, PSG, Chelsea, Real - die Champions League Favoriten

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.