Rot-Weiss Essen: Drei Punkte sollen her

Rot-Weiss Essen: Drei Punkte sollen her
Rot-Weiss Essen: Drei Punkte sollen her

Am Samstag geht es für Hallescher FC zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist Rot-Weiss Essen nun ohne Niederlage. Gegen den TSV 1860 München kam Essen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Halle musste sich im vorigen Spiel dem 1. FC Saarbrücken mit 1:2 beugen.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Rot-Weiss Essen sind zehn Punkte aus acht Spielen. Am liebsten teilen die Gastgeber die Punkte. Da man aber auch fünfmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Elf von Coach Christoph Dabrowski dar.

Auf des Gegners Platz hat Hallescher FC noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwei Zählern unterstreicht. Die Gäste holten aus den bisherigen Partien vier Siege, vier Remis und neun Niederlagen.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Essen belegt mit 22 Punkten den 13. Rang, während Halle mit sechs Zählern weniger auf Platz 15 rangiert. Rot-Weiss Essen scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 42, eine und eine Rote Karte aufweist.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?