Ruder-Weltmeister zieht souverän ins Finale ein

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ruder-Weltmeister zieht souverän ins Finale ein
Ruder-Weltmeister zieht souverän ins Finale ein

Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler aus Frankfurt präsentiert sich bei seinem Einstand in die internationale Saison in ausgezeichneter Form.

Der 25-Jährige, der bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio als Favorit überraschend das Finale verpasst hatte, zog am Samstag beim Weltcup in Belgrad ungefährdet als Halbfinalsieger in den Endlauf am Sonntag (14.36 Uhr) ein.

In 7:00,55 Minuten lag Zeidler deutlich vor dem zweitplatzierten Niederländer Melvin Twellaar (7:03,82).

Zeidler ist in Serbien der einzige Teilnehmer des Deutschen Ruderverbandes (DRV). Erst beim zweiten Weltcup vom 17. bis 19. Juni im Posen/Polen geht ein größeres deutsches Aufgebot an den Start.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.