Rudern: Achter und Zeidler mit Auftaktsiegen beim Weltcup

·Lesedauer: 1 Min.
Rudern: Achter und Zeidler mit Auftaktsiegen beim Weltcup
Rudern: Achter und Zeidler mit Auftaktsiegen beim Weltcup

Frankfurt am Main (SID) - Der Deutschland-Achter und Einer-Weltmeister Oliver Zeidler sind erfolgreich in ihre Generalprobe für die Olympischen Spiele in Tokio gestartet. Die beiden Paradeboote des Deutschen Ruderverbandes (DRV) feierten beim abschließenden Weltcup in Sabaudia/Italien souveräne Siege in ihren ersten Läufen.

Zeidler (Ingolstadt), der die beiden bisherigen Weltcups in diesem Jahr gewonnen hatte, setzte sich mit gut zwei Sekunden Vorsprung vor dem Hamburger Stephan Riemekasten durch und qualifizierte sich für das Halbfinale am Samstag.

Der Achter entschied das Bahnverteilungsrennen für den Endlauf am Sonntag mit sechs Sekunden Vorsprung auf Italien für sich. Neben der Crew um Schlagmann Hannes Ocik ist einzig der italienische Achter beim letzten Weltcup vor den Sommerspielen (23. Juli bis 8. August) am Start.

In den olympischen Klassen gewannen zudem der Frauen-Doppelvierer, der Doppelzweier mit Leonie Menzel/Annekatrin Thiele (Düsseldorf/Leipzig) sowie Pia Greiten (Osnabrück) im Einer ihre Vorläufe. Der Männer-Doppelvierer schwächelte erneut und landete im Bahnverteilungsrennen nur auf Platz vier.