Rührender Moment: Brautpaar schließt sich Black-Lives-Matter-Protesten an

Die Frischvermählten Dr. Kerry Anne und Michael Gordon schlossen sich den Black-Lives-Matter-Protesten in Philadelphia an. (Foto: AP)
Die Frischvermählten Dr. Kerry Anne und Michael Gordon schlossen sich den Black-Lives-Matter-Protesten in Philadelphia an. (Foto: AP)

Eine Braut und ein Bräutigam schlossen sich am Wochenende direkt nach ihrer Hochzeit spontan einem Black-Lives-Matter-Protest an.

Dr. Kerry Anne Perkins und Michael Gordon machten Fotos vor dem Logan Hotel in Philadelphia, in dem sie sich kurz zuvor das Jawort gegeben hatten, als ein Marsch zu Ehren von George Floyd am Samstag an ihnen vorbeizog.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Black Lives Matter: Promis protestieren gegen Polizeigewalt

In Videoaufnahmen, die über Twitter in Umlauf gerieten, kann man sehen, wie sich das frisch verheiratete Ehepaar kurzerhand entscheidet, sich dem Massenprotest anzuschließen.

Sie hielten sich an den Händen, rissen beide die Fäuste nach oben und küssten sich – was viel Jubel bei den anwesenden Protestierenden auslöste.

Ihre Hochzeitsplanerin Pastorin Roxy Birch berichtete E! News von dem Moment: „Sie wollten erst im Legacy Castle heiraten, aber aufgrund von Corona musst dieser Plan erstmal verschoben werden.“

Sie erklärte, dass sich das Paar dann dazu entschloss, den Bund der Ehe auf dem Rasen des Hotels zu schließen, da die Option in New Jersey ausgefallen war.

Das frisch vermählte Paar posierte gerade vor dem Gebäude für Fotos, als der Protestmarsch an ihnen vorbeizog und so folgten sie den Menschenmassen den ganzen Weg bis zum Rathaus.

Hochzeits-Protestmarsch geht bei Twitter viral

Nachdem sich das Paar das Jawort gegeben hatte, folgte ein Hochzeitsmarsch, der ganz anders war. (Foto: AP)
Nachdem sich das Paar das Jawort gegeben hatte, folgte ein Hochzeitsmarsch, der ganz anders war. (Foto: AP)

Der Moment ist mittlerweile bei Twitter viral gegangen. Zehntausende Menschen waren begeistert davon, dass sie ihre Feierlichkeiten an ihrem großen Tag pausierten, um Solidarität mit der Bewegung zu zeigen.

Ich habe gerade eine Hochzeit bei dem Protest in Philadelphia gesehen und ich weine, weil es so wunderschön war. #blacklivesmatter

Jemand schrieb: „Mir kommen gerade die Tränen, das ist so schön.”

Jemand anderes kommentierte: „Hier zeigt sich die Kraft der Liebe auf so vielen Ebenen.“

Ein dritter Kommentar lautete: „Meinen herzlichen Glückwunsch an das wunderschöne Paar! So ein berührendes Zeichen der Liebe in einer Zeit, in der wir so etwas dringend brauchen.“

Und jemand viertes schrieb: „Ich gratuliere dem Brautpaar! Es berührt mich, welche Liebe und Hoffnung sie für die Zukunft zeigen.

Dr. Perkins verriet erst kürzlich bei Instagram, wie sie und ihre bessere Hälfte sich im letzten Jahr verlobt hatten. Perkins ist Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie in Delran und Hainesport, New Jersey.

Die Ärztin schrieb: „Er hatte mich schon vor 7 Jahren gefragt und ich hatte nein gesagt. Er hat dann geduldig gewartet. Als er vor 5 Jahren fragte, sagte ich vielleicht. Er verhielt sich weiterhin geduldig.“ Sie fuhr fort: „Vor einem Jahr fragte er mich erneut und ich sagte JA!“

Über 4.000 Usern gefiel der Beitrag, in dem man ihren zukünftigen Ehemann sieht, wie er vor ihr kniet.

Black-Lives-Matter-Proteste auf der ganzen Welt

Die Black-Lives-Matter-Proteste in den USA begannen, als ein Video um die Welt ging, in dem man sieht, wie ein Polizist George Floyd erstickt, indem er acht Minuten lang auf seinem Hals kniet. Der für den Tod verantwortliche Polizist Derek Chauvin ist mittlerweile des Mordes zweiten Grades angeklagt.

"Wir haben genug!" - Auch Michael Jordan schließt sich Protestwelle an

Lesen Sie auch