Russe Kolesnikow schwimmt Weltrekord - Ulrich verpasst Finale

Russe Kolesnikow schwimmt Weltrekord - Ulrich verpasst Finale
Russe Kolesnikow schwimmt Weltrekord - Ulrich verpasst Finale

Der Russe Kliment Kolesnikow hat zum Auftakt der Becken-Wettbewerbe bei der Schwimm-EM in Budapest für den ersten Weltrekord gesorgt. Der 20-Jährige schlug im Halbfinale über 50 m Rücken nach 23,93 Sekunden an und verbesserte seine alte Bestmarke um sieben Hundertstelsekunden. Marek Ulrich verpasste als Neunter (25,03) nur knapp das Finale am Dienstag.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.