Ruud triumphiert erneut in Gstaad

Ruud triumphiert erneut in Gstaad
Ruud triumphiert erneut in Gstaad

Der norwegische Tennisprofi Casper Ruud (23) hat seinen Titel beim Sandplatzturnier im Schweizer Gstaad erfolgreich verteidigt.

Der French-Open-Finalist setzte sich im Endspiel der topgesetzten Spieler gegen den Italiener Matteo Berrettini 4:6, 7:6 (7:4), 6:2 durch und feierte seinen dritten Turniersieg in dieser Saison. Zuvor hatte Ruud in Genf und Buenos Aires ebenfalls auf Sand triumphiert.

Berrettini (26) hatte im Halbfinale den früheren US-Open-Champion Dominic Thiem (Österreich) bezwungen, der nach seiner langen Verletzungspause dennoch einen Schritt zurück zu alter Klasse machte.

Qualifikant Yannick Hanfmann (Karlsruhe), Gstaad-Finalist von 2017, war als einziger Deutscher im Turnier im Achtelfinale ausgeschieden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.