Söderholm lobt defensiven Draisaitl

Sportinformationsdienst
Sport1

Eishockey-Superstar Leon Draisaitl hat mit seinem furiosen Saisonstart in der NHL auch Bundestrainer Toni Söderholm begeistert - nicht nur wegen seiner vielen Tore und Vorlagen.

"Er ist noch ein Stück besser als letztes Jahr", sagte der Finne nach dem Training der Nationalmannschaft vor dem Deutschland Cup vom 7. bis 10. November (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de in Krefeld:

"Sein Spiel ist generell besser geworden. Er ist immer noch erst 24 Jahre jung. Wenn noch die Erfahrung kommt, dann ist viel möglich."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Draisaitl überzeugt auch in Defensive

Söderholm beeindruckten nicht nur die 27 Scorerpunkte aus den ersten 16 Saisonspielen mit den Edmonton Oilers, sondern auch die Defensivarbeit des gebürtigen Kölners. "Er kann das Spiel defensiv lesen und hat ein gutes Auge", lobte er.

Dass die Oilers Draisaitl nun auch häufig in Unterzahl einsetzen, nahm der Bundestrainer mit Humor zur Kenntnis: "Das hat er bei uns auch gespielt. Edmonton hat uns gut gescoutet."

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Bei der WM im Mai in der Slowakei hatte Söderholm den besten deutschen Eishockeyspieler noch kritisiert und von ihm mehr Abwehrarbeit gefordert. "Er kann auf alle Fälle besser in der Defensive arbeiten", sagte er damals: "Ich glaube nicht, dass das ein Geheimnis ist."

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Draisaitl, der mit fünf Toren und drei Vorlagen wesentlich zum Viertelfinaleinzug beigetragen hatte, nahm sich die Worte des Trainers offenbar zu Herzen. Im Interview vor dem NHL-Saisonbeginn antwortete er auf die Frage, ob er sein Defensivverhalten verbessern müsste: "Das auch."


Lesen Sie auch